WP04

Hannen Herbert

Postraße, Emmels 71

4780 St. Vith


 

Gemeindekollegium St.Vith

Rathausplatz 1,

4780 St. Vith


 

WindFarm St. Vith AG

Rathausplatz 1,

4780 St. Vith


 

Betreff: Bemerkungen zum Windparkprojekt in Emmels


 

Sehr geehrte Damen und Herren,


 

die geplante Erweiterung des Windparks in Emmels um vier zusätzliche Windräder lehne ich in der Form, wie es bisher vorgesehen ist, vehement ab.

Ich bin absolut nicht damit einverstanden, dass bei der Realisierung des Vorhabens die Gewinne ins Ausland abwandern und die Einwohner der Gemeinde St. Vith, insbesondere der Ortschaft Emmels, lediglich den negativen Aspekten der Anlage ausgesetzt sind.

Der Referenzrahmen der Wallonischen Region empfiehlt ausdrücklich eine Beteiligung der Gemeinde und der Bürger zu je 24,99 %. Diese Empfehlung wird beim aktuellen Projekt nicht berücksichtigt. Die BürgerInnen der Gemeinde St. Vith und der Nachbargemeinden müssen die Nachteile dieses Projektes in Kauf nehmen (Lärmbelästigung, Infraschall, Eingriff ins Landschaftsbild, Bereitstellung von Ausgleichsflächen, …) ohne einen direkten Nutzen aus dem Projekt zu ziehen und die Betreiber profitieren alleine von dem Gewinn. Da die Betreiber zum allergrößten Teil Unternehmen aus Luxemburg, Deutschland, Frankreich und China sind, fließt der Gewinn ins Ausland ab. Dies ist genau das Gegenteil einer lokalen bzw. kommunalen Wertschöpfung durch dieses Projekt.

Für den Windpark Emmels wird den BürgerInnen nur angeboten, den Betreibern Geld zu leihen (Crowdlending), das ist meiner Ansicht nach aber eine Verhöhnung der Idee des Gesetzgebers.

Ohne eine eigenständige Bürgerbeteiligung am Eigentum in Höhe von 24,99% lehne ich das Projekt strikt ab.

Außerdem erwarte ich, dass die Gemeindebeteiligung auch auf 24,99 % erhöht wird, so wie im Referenzrahmen vorgesehen.


 

Mit freundlichen Grüßen,

Herbert Hannen