WP02

Von Joseph Meyer - Samstag 8 Mai 2021, 09:51

 

Die Opposition im .St.Vither Gemeinderat legt den Finger in die Wunde! Die Mehrheit täuscht die Bevölkerung der Stadtgemeinde, wenn sie von einer echten Bürgerbeteiligung spricht! So wie es jetzt vorgesehen ist, mit einer auf 10 Jahre begrenzten, reinen Finanzierungsbteiligung, würde das bedeuten, dass die Bevölkerung anschließend komplett raus ist!
Dabei sollte das Ziel doch eine Energieversorgung in Bürgerhand sein! Damit wären ausländische Geldgeber nicht komplett ausgeschlossen, aber die Bürgerinnen und Bürger müssen die Kontrolle über die Energieprojekte behalten! Und das geht nur durch den Erwerb von Anteilen an dem Projekt!
Deshalb ist der Vorschlag richtig: 25% der Anteile für Interessierte aus der Bevölkerung und 25% für die Gemeinde!
Im Verlauf der Informationsversammlung konnte man heraushören, dass die Mehrheit im Stadtrat durchaus noch diese Forderungen durchsetzen kann!