Adventskonzert in Emmels

Adventskonzert in Emmels

 

Am 4. Adventssonntag fand in der Pfarrkirche Emmels ein vorweihnachtliches Chorkonzert statt. Der gastgebende Verein, der Kgl. Kirchenchor St. Cäcilia Emmels-Hünningen, eröffnete das Konzert mit Liedern in deutscher, russischer, französischer und italienischer Sprache; zum Abschluss des ersten Teils glänzte der Emmelser Dirgent Denis Gabriel mit einem Solopart.

 

 

Auch der erste Gastchor, la Chorale des Baladins aus Stavelot, wusste das zahlreich erschienene Publikum zu beeindrucken; das Repertoire war international: Unter der Leitung von Joana Bernard überzeugte Chor mit Werken aus Deutschland, Frankreich, England, Venezuela und Irland.

 

Den Abschluss und zugleich auch den Höhepunkt des Konzertabends gestalteten die Sängerinnen und Sänger des Kgl. Gesangvereins St. Cäcilia aus Elsenborn. Unter der Leitung von Elmar Sarlette gelang es dem Chor, das Publikum mit ihrem vielfältigen Repertoire zu begeistern. Nach zwei

Zugaben „durften“sie das Konzert beenden.

 

 

Danach gab es einen Empfang im Vereinslokal Emmels, wobei die Gelegenheit genutzt wurde, bei einem Gläschen die freundschaftlichen Kontakte zu vertiefen.

Das Adventskonzert in Emmels war der Auftakt zu den Veranstaltungen zum 120jährigen Bestehen des Kirchenchores Emmels-Hüningen, das nächste Konzert wird am 2. April 2016 stattfinden:

 

Zusammen mit einer großen Chorgemeinschaft aus Weismes, Malmedy und Thirimont werden wir die „Missa Brevis“ von Jakob De Haan singen, anschließend wird das Streichorchester aus St. Vith auftreten.